1. Sie sind hier: 
  2. Home > 
  3. Startseite

Herzlich willkommen beim Deutschen Kinderschutzbund Landesverband Bayern e.V.


Für die Zukunft und die Gegenwart aller Kinder

Der Deutsche Kinderschutzbund ist „Die Lobby für Kinder und Jugendliche“: Wir machen uns für die Rechte und den Schutz aller Kinder stark und mischen uns zu ihren Gunsten ein – in der Bundes- und Landesgesetzgebung, bei Planungen und Beschlüssen in unseren Städten und Gemeinden. Wir versuchen stets neue Ziele zu definieren und Lösungen zu entwickeln - nur so kommen wir einen großen Schritt weiter auf dem Weg zu einer kinder- und familienfreundlichen Gesellschaft, die durch Offenheit, Toleranz, ein friedliches Miteinander, Gerechtigkeit, Verständnis und Solidarität gekennzeichnet ist. Denn jedes Kind hat ein Anrecht auf eine gute Gegenwart und Zukunft.

Wir stellen nicht nur Forderungen – wir packen auch tatkräftig an: Zahlreiche Einzelmitglieder, Ehrenamtliche und Mitarbeiter helfen tagtäglich Kindern und Ihren Familien mit konkreten Angeboten und setzen sich für sie ein. Welchen Umfang diese wichtige und wertvolle Arbeit der Kinderschützer in Bayern hat, stellen wir Ihnen auf den folgenden Seiten vor...

 

Aktuelles aus dem Kinderschutzbund Landesverband Bayern e.V.:

Edeltraut Wagner erhält Goldene Ehrennadel

26. Mai 2015

Im Rahmen der Kinderschutztage in Berlin wurde Edeltraut Wagner, im Jahr 1979 Gründerin und daraufhin jahrzehntelange Vorsitzende des Ortsverbandes Immenstadt im Allgäu, für ihr umfangreiches Wirken in der Kinder- und Jugendschutzarbeit geehrt. Der Präsident des DKSB Bundesverbandes Heinz Hilgers verlieh ihr die Goldene Ehrennadel des Deutschen Kinderschutzbundes - die höchste Auszeichnung, die der Verband zu vergeben hat.

In seiner Laudatio betonte Hilgers Wagners langjährigen Einsatz, ihre Begeisterungsfähigkeit und ihren Tatendrang. In den vergangenen 35 Jahren habe sie immer neue Ideen entwickelt, die ihrer Zeit oft voraus waren, und den Ortsverband Immenstadt zu einer Institution gemacht, die weit über die Stadt- und Landesgrenzen hinaus hohes Ansehen genießt.

Präsident Heinz Hilgers:

"Edeltraut Wagner ist ein Urgestein der Kinderschutzarbeit – vor Ort, aber auch in ganz Deutschland."

Silberne Ehrennadel an langjährige Mitarbeiterinnen verliehen

20. April 2015

Bei der Mitgliederversammlung des DKSB Landesverbandes Bayern wurden am vergangenen Samstag Irmi Scholz, Mathilde Lins und Luise Pirkl mit der silbernen Ehrennadel des Bundesverbandes ausgezeichnet. Irmi Scholz und Mathilde Lins arbeiten seit vielen Jahren für den Kreisverband Erlangen, Luise Pirkl ist im Ortsverband Vilshofen aktiv.

Die Vorstandsvorsitzende Susanna Kaiser bedankte sich im Namen des Landesverbandes bei den Geehrten für ihre herausragenden Tätigkeiten und überreichte ihnen die Ehrennadeln sowie Urkunden und einen Blumenstrauß.

von links: Vorstand Susanna Kaiser, Irmi Scholz (KV Erlangen), Mathilde Lins (KV Erlangen), Luise Pirkl (OV Vilshofen)

Stellenausschreibung: Sozialpädagogen (m/w) in Rosenheim gesucht!

16. April 2015

Der DKSB Kreisverband Rosenheim e.V. sucht ab sofort zwei neue SozialpädagogInnen für die sozialraumorientierte Jugendhilfe in Vollzeit.

Im Rahmen der sozialräumlichen Jugendhilfe betreuen und begleiten Sie Kinder, Jugendliche und Familien im Stadtteil und entwickeln mit den Familien passgenaue Lösungen und unterstützen sie bei der Umsetzung.

Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an Geschäftsführerin Marianne Guggenbichler:

m.guggenbichler(at)kinderschutzbund-rosenheim.de

www.kinderschutzbund-rosenheim.de 

 

Tod, Missbrauch, Misshandlung - brauchen Kinder mehr Rechte?

17. März 2015

In der Sendung "Jetzt mal ehrlich" des Bayerische Fernsehens kommen Margot Czekal, Geschäftsführerin des DKSB Landesverband Bayern, und weitere Experten zum Thema Kinderrechte zu Wort.


Zum Video des Bayerischen Fernsehens

 

DKSB kritisiert Einstellung des Verfahrens gegen Sebastian Edathy

3. März 2015

Der Deutsche Kinderschutzbund spricht sich entschieden gegen die Einstellung des Verfahrens gegen Sebastian Edathy aus. Das jetzige Prozessende berücksichtigt nicht hinreichend, dass zur Herstellung des Materials, welches Herr Edathy besessen haben soll, Kinder missbraucht worden sind.

Der Landesverband Bayern unterstützt den Landesverband Niedersachsen in seiner Ablehnung des Bußgeldes in Höhe von 5.000 €. Ein solcher "Freikauf" sendet ein fatales Signal, das im Widerspruch zur jahrzehntelangen Arbeit und den Zielen des Deutschen Kinderschutzbundes steht.

Zur Pressemitteilung des DKSB Bundesverbandes e.V.

Zur Pressemitteilung des DKSB Landesverband Niedersachen e.V.

 

"YouNow" und die Gefahren für Kinder

Susanna Kaiser, Vorsitzende des DKSB Landesverband Bayern e.V., sprach mit dem Bayerischen Fernsehen über die Gefahren des neuen Internetportals "YouNow" für Kinder und darüber, wie Eltern ihre Kinder schützen können.

Zum Video des Bayerischen Fernsehens

"Kampf ums Kind - Wie Familiengerichte versagen" auf B5 Aktuell

Die Sendung "Funkstreifzug" in B5 Aktuell beschäftigte sich am 15. Februar mit dem Recht von Kindern auf beide Elternteile. Eltern verlieren das Wohl der Kinder oft aus den Augen, wenn sie sich nach einer Trennung vor Gericht ums Kind streiten. Familienrichter sind mit solchen Fällen oft überfordert, weil sie nicht ausreichend dafür ausgebildet sind. Hinzu kommen Menschen, die ein Interesse daran haben, dass die Prozesse lang und teuer werden.

Die Sendung zum Nachlesen und Nachhören ist über die Homepage des Bayerischen Rundfunks abrufbar.

 

Netzwerk Familienpaten Bayern jetzt mit 50 Standorten!

Das Netzwerk Familienpaten Bayern geht weiter in die Fläche. In Landsberg am Lech eröffnet in der Trägerschaft des Familienzentrums "Familienoase" der bereits 50. Standort. Familien in besonderen Lebens- oder Belastungssituationen erhalten dort ab sofort von geschulten Ehrenamtlichen - den sog. Familienpaten - Hilfe und Unterstützung. Bayerns Familienministerin Emilia Müller lobte das Engagement: "Auch Familien brauchen hin und wieder Unterstützung. Doch nicht jeder findet diese im familiären Umfeld. Es ist daher wichtig, dass unsere Familienpaten den Betroffenen mit Rat und Tat zur Seite stehen und sie in herausfordernden Situationen begleiten. Sie schaffen ein tragfähiges Netz, das Familien dann auffängt, wenn traditionelle Ressourcen vor Ort wie beispielsweise Großeltern fehlen", so die Ministerin.

Zur Pressemitteilung des Netzwerk Familienpaten Bayern

Zur Pressemitteilung des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales

 

Harda von Poser für langjährige Verdienste geehrt

Die langjährige Vorsitzende Harda von Poser wurde vom Deutschen Kinderschutzbund Bayern für ihre Verdienste um den Kreisverband Miesbach mit der goldenen und silbernen Ehrennadel geehrt. Seit 1979 war Frau von Poser als Chefin, Beraterin und Initiatorin für zahlreiche neue Projekte und Aktionen im Landkreis verantwortlich. Ihren Posten übernimmt der einstimmig gewählte Kinderarzt Stefan Razeghi.

www.merkur-online.de/lokales/region-miesbach/hausham/abschied-uebermutter-4432149.html

 

®Andreas Leder

Vorstand ehrt Ortsverband Vilshofen

Anlässlich des 30-jährigen Bestehens besuchte Landesvorstand Frauke Riegelsberger den Ortsverband Vilshofen in Niederbayern um den Vorständen um Luise Pirkl für ihre langjährige und erfolgreiche Arbeit zu gratulieren.

© copyright 2015 Deutscher Kinderschutzbund, Landesverband Bayern e.V.  –  Impressum